Januar 2018: Kryptowährungen und Cryptosoft

Wenige Wochen nachdem Bitcoin im Dezember 2017 mit fast 20.000 $ seinen Höhepunkt erreichte, brachte ein weit verbreiteter Crash den Krypto-Top Dog und den Rest des Krypto-Währungsmarktes auf die Knie. Während Bitcoin seit Erreichen seines Allzeithochs bereits einen stetigen Rückgang Cryptosoft verzeichnete, verschärfte sich das Ausmaß der Situation am 15. Januar 2018, als andere wichtige Kryptowährungen wie Bitcoin Cash, Ripple und Litecoin ihrem Beispiel folgten.

Es waren nicht nur die großen Kryptowährungen, die um einen erheblichen Prozentsatz zurückgingen. Hunderte von anderen Altmünzen sahen auch, wie sich ihr Aufwärtsmomentum fast über Nacht umkehrte. Auch die kumulierte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen sank kurzzeitig unter 500 Milliarden US-Dollar. Noch vor einem Monat lag diese Zahl näher an 800 Milliarden Dollar und war auf gutem Weg, erstmals die Billionen-Dollar-Schwelle zu überschreiten.

Cryptosoft im Abschwung

Mehrere Gründe sind auf den plötzlichen Abschwung des Kryptowährungsmarktes zurückzuführen. Einen Tag vor dem Crash berichteten mehrere Medien, dass einige asiatische Länder schwere Vorschriften für digitale Währungen und erste Münzangebote erlassen würden. In Anbetracht der Tatsache, dass die südkoreanische Börse Bithumb und einige chinesische Investoren einen großen Teil des Cryptosoft gesamten Handelsvolumens mit Kryptowährungen ausmachen, haben die Nachrichten über ein mögliches Verbot viele der neueren Investoren möglicherweise verängstigt.

Ein weiterer plausibler Grund für den Rückgang könnten die Gerüchte gewesen sein, wonach China versucht, den Abbau von Kryptowährungen im Land zu verbieten. Schließlich ist es an dieser Stelle ein offenes Geheimnis, dass der Stromverbrauch allein durch den Bitcoin-Bergbau den Cryptosoft von mehreren Industrieländern zusammen übertrifft. Obwohl sich das Gerücht einige Tage später als falsch herausstellte, war es einfach ein Fall von zu wenig, zu spät.

Die digitale Währungsgemeinschaft spekuliert auch, dass die Wall Street für die weitgehend seitwärts gerichtete Bewegung des Marktes verantwortlich sein könnte. Am 12. Dezember 2017 begann CBOE zum ersten Mal in der Geschichte mit dem Handel von Bitcoin-Futures. Darüber hinaus hatte der Konkurrent, die CME Group, die auch die Eigentümerin der größten Terminbörse der Welt ist, ihren ersten Vertrag am 26. Januar 2018 auslaufen lassen.

Im Terminmarkt, wo die beste Vorhersage gewinnt, ist Stabilität entscheidend. Kryptographie hingegen ist bekanntlich alles andere als stabil. Folglich glauben einige, dass Wall Street Wale den Markt nach ihren Präferenzen manipuliert und verzerrt haben.

Auch wenn keiner der vorgenannten Gründe tatsächlich für den starken Preisverfall verantwortlich gewesen sein mag, wäre es nicht verwunderlich, wenn sie zumindest teilweise schuld wären. Bei einem weitgehend stagnierenden Preis bietet der digitale Währungsmarkt weder den Nervenkitzel rasanter Preisschwankungen noch die Möglichkeit, leicht Tausende von Dollar an einem Tag zu verdienen. Der Bitcoinprice Kryptowährungs-Newsletter legt jedoch Wert darauf, solche Preisschwankungen zu melden.

Auch wenn die Korrektur wie eine schlechte Sache erscheinen mag und für einige Leute das Ende des Kryptowährungshandels, wie wir ihn kennen, zu signalisieren scheint, kann der plötzliche Preisverfall gerechtfertigt und tatsächlich aus einer Vielzahl von verschiedenen Gründen notwendig gewesen sein. Vor allem die Tatsache, dass Bitcoins Bullenlauf von 9.000 auf 20.000 Dollar ohne großen Widerstand und alarmierend schnell war. Während das schnelle Wachstum von Preis und Bewertung nicht beispiellos ist, insbesondere bei älteren Kryptowährungen, neigt der Markt in der Regel in der Vergangenheit, jedes Mal, wenn Bitcoin einen neuen Meilenstein erreicht, dazu, sich selbst zu korrigieren.

Eine Korrektur am Kryptowährungsmarkt ist ebenso wichtig wie bei den meisten anderen Anlageklassen in der Finanzwelt. Allerdings ist seit dieser Korrektur oder diesem Absturz fast ein halber Monat vergangen, doch Bitcoin und der Rest des Marktes haben ihren Aufstieg zu neuen Höchstständen noch nicht wieder aufgenommen. Es besteht kein Zweifel, dass die Nachrichten von Bitcoin irgendwann wieder in die Mainstream-Medien eindringen werden.

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin

Zusammenfassung
Cryptocurrencies sind jetzt viel Aufmerksam auf dem Markt zu gewinnen, aber die Anleger sind immer noch Problemstellung zu gewinnen.

Die Veröffentlichung von Bitcoin-Terminkontrakten Bitcoins kaufen hat dazu beigetragen, weiteres Interesse zu wecken.

Durchschnittliche und sogar erfahrene Anleger haben Optionen mit mehreren Aktien, außerhalb der verwirrenden Möglichkeiten, direkt Kryptowährungen wie Bitcoin zu kaufen.

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin begeistern derzeit Investoren und sogar Nicht-Investoren auf der ganzen Welt. Neue Cryptocurrency-Wallet-Konten haben in den letzten 3 Jahren einen deutlichen Anstieg erfahren. Aber auch wenn dies der Fall ist, war eine der größten Eintrittsbarrieren die Methode, sich einzurichten, um Kryptowährungen zu kaufen.

Dies sind Dinge, wie zum Beispiel einen sicheren Ort zu finden, um ein Konto zu eröffnen und dann einen Weg zu finden, Bitcoin zu kaufen. Aber es gibt immer noch Aktien, die an traditionellen Börsen gehandelt werden, Kryptowährungen investieren 2018 die den Anlegern die Aufregung der Kryptowährungsunternehmen bieten können.

MGT Capital Investments (OTCQB: MGTI)
MGT Capital Investments hat nicht nur für seinen steigenden Aktienkurs Aufmerksamkeit erregt, sondern auch für seinen offenherzigen „Chef-Visionär“ John McAfee. Der Mann hatte einige sehr interessante Dinge über den Preis von Bitcoin zu sagen. McAfee ist ein Pionier in der Cyber-Sicherheit Ethereum kaufen und bringt sein Fachwissen in die Welt der Blockchain ein.

Das in Washington beheimatete Unternehmen baut derzeit einen Mining-Betrieb auf und will bis zum ersten Quartal des neuen Jahres mindestens 5.000 Bitcoin-Mining-Rigs schlagen. Eine schnelle Suche ergab, dass ein einzelner Bitman S9 (das spezielle Mining-Rig) zwischen $ 3.500 und $ 5.000 im Einzelhandel kostet.

Warum könnte MGT von Bitcoin profitieren?

Das Unternehmen hat angekündigt, monatliche Einnahmen in Höhe von 4,0 Millionen US-Dollar zu erwarten. Aber Kryptowährungen kaufen mit Paypal 2018 zum Zeitpunkt der ersten Ankündigung lagen die Bitcoin-Preise zwischen 12.000 und 13.000 Dollar pro Bitcoin. Heute liegen die Preise deutlich über $ 15.000 pro Bitcoin. Einige spekulieren, dass der Preis für Bitcoin laut einiger Marktkommentatoren, die den ersten Bitcoin-Boom nannten, nördlich von 100.000 US-Dollar liegen könnte. „Ich wäre nicht überrascht, eine sechsstellige Überschrift zu sehen“, sagte Dave Chapman, Managing Director des Kryptowährungshandels Firma Octagon Strategy, in einem Interview auf CNBC.

Den Internethandel bei anyoption entdecken

Der Internethandel erstreckt sich nicht mehr nur auf den Versandhandel. Auch Geld zu verdienen im Internet ist mittlerweile kinderleicht. Dieses Geld fliegt den Menschen praktisch zu und jeder will natürlich auch etwas davon ab haben.

Der Handel im Internet ist mit der Hilfe vom Trading möglich. Bei Binäre Optionen geht es vorwiegend um eine Art Social Trading. Das heißt, dass der Trader nicht allein ist und natürlich auch mit der Hilfe anderer Menschen aus der ganzen Welt rechnen kann. So funktioniert das alles beispielsweise bei anyoption. Nur auf wurde hier richtig getestet. Hier findet sich ein guter Marktplatz um die binären Optionen zu handeln. Der Handel ist kinderleicht und geht auch schnell von Statten. Eine Anmeldung für diesen Dienst ist ebenfalls schnell realisiert.

  1. Der Handel kann sofort nach der Anmeldung gestartet werden, oder der Trader richtet sich zunächst ein Demokonto ein.
  2. Dies ist vor allem empfehlenswert für all jene Trader, die sich noch nicht auskennen und nicht gleich um echtes Geld handeln wollen. Dies ist die perfekte Möglichkeit. Der Account erfordert nicht viele Angaben.
  3. Es versteht sich natürlich von selbst, dass der Trader bereits volljährig ist, wenn er mit dem Handel beginnen will. Der Handel kann schnell beschlossen werden und auch bei einem Demokonto ist das der Fall.

Welcher Broker ist der Beste?

Im Laufe der Zeit haben sich immer mehr Broker für solche Handelsabkommen heraus kristallisiert. Der Handel von binäre Optionen funktioniert somit bei immer mehr Plattformen. Hier noch den Überblick zu behalten ist nicht einfach.

Der Mensch, der sich mit diesen Dingen überhaupt nicht auskennt, wird schnell vor eine große Herausforderung gestellt und es wird ihm vielleicht auch nicht so leicht fallen, den Handel zu vollziehen. Dennoch lohnt es sich diese Plattformen näher zu untersuchen und kennen zu lernen. Mit einem guten Broker an der Seite wird das Social Trading noch leichter fallen. So ein Broker ist anyoption.

Hier geht alles recht einfach. Der Trader muss sich nur registrieren. Er kann sogar in der Trading School alles erlernen und bei einem Demokonto alles erlernte in die Tat umsetzen, aber das alles ohne das eigene Kapital ein zu setzen. Dieser Handel geht sehr schnell und wird auch gerne angenommen. Denn jeder ist bedacht darauf, Geld zu verdienen und dieses auch  zu nutzen. Das ist eine perfekte Möglichkeit um genau das zu erreichen und das ohne viel Anstrengung oder Wissen zu investieren. Beim Social Trading kommt es immer auf die Genauigkeit an. Es sollte sich natürlich auch ein gewisses Grundwissen angeeignet werden, um diesen Handel zu vollziehen.

anyoption als guten Broker

Wer die Seite von anyoption aufsucht, wird sicher viel darauf lernen können. Es kann direkt los gehen und der eigene Account ist der erste wichtige Schritt um mit dem Handel zu beginnen. Dieser Handel kann nun schnell vollzogen werden und steht natürlich jedem zur Verfügung, der sich dafür interessiert.

Der Handel wird mit Hilfe von binäre Optionen abgeschlossen. Dabei geht es um Wissen. Aber dieses kann man sich auch auf der Seite aneignen. Denn beim Social Trading wird gelernt.

Bevor es los gehen kann, muss natürlich entweder mit dem Demokonto begonnen werden. Dieses Konto erfordert kein echtes Geld. Hier kann aber perfekt der Handel von Binäre Optionen gelernt werden.

Dann kann es auch schon los gehen. Wenn der Handel gelernt ist, kann der neue Trader sich wagen und es versuchen, auch mit dem Trading zu beginnen. Dann geht es um echtes Geld. Hier kann ein gewisses Startkapital eingesetzt werden. Ein guter Tipp ist es auch, nicht das ganze Kapital auf eine Karte zu setzen. Der Trader kann nur dann erfolgreich sein, wenn er mehrere Tipps abgibt und dadurch natürlich versucht, Geld zu verdienen. Mit dem Social Trading kann auch Kontakt zu anderen Tradern gesucht werden und hier können sich alle gegenseitig beraten und Geld verdienen.

IQ Option Demokonto vs. Echtes Konto

Mit dem Demokonto sollte immer begonnen werden. Das ist besonders hilfreich, wenn es nicht um echtes Geld gehen soll und der Trader sich noch nicht so gut mit binäre Optionen auskennt. Er kann hierbei wirklich gut lernen.

Das Demokonto kann bei IQ Option auch schnell in ein echtes Konto umgewandelt werden. Das wird spielend leicht funktionieren. Dieses Konto ist toll und wird dem neuen Trader auch schnell und hilfreich sein. Braucht er Hilfe, dann sollte er sich an den Support wenden. Zudem IQ Option ist kein Betrug das zeigen die Erfahrungen von www.onlinebetrug.net und auch anderer Foren. Dieser wird Rede und Antwort stehen. Natürlich handelt es sich um einen Support, der technische Fragen beantworten wird. Wenn Geld verloren wird, dann sollte der Trader sich für das nächste Mal eine andere Taktik aussuchen um Geld zu verdienen. Dabei werden auch die anderen Trader sehr wichtig sein.

Der Trader ist immer optimal ausgestattet und wird auch sehr gut beraten. Hierbei spielt immer die Gemeinschaft eine große Rolle. Der Trader kann sich immer orientieren und bekommt auch Hilfe bei IQ Option. Also sollte die Anmeldung nicht mehr aufgeschoben werden.

Mit Binären Optionen und IQ Option schnelles Geld verdienen

Binäre Optionen können einem helfen, schnell zu mehr Geld zu kommen. Egal ob für ein Auto gespart werden möchte, oder einfach nur mal wieder ein schöner Urlaub bevorsteht, mit Binären Optionen und dem passenden Broker, können sich Träume schon bald erfüllen.

  1. Viele Trader, welche bereits auf den Zug der Broker wie etwa IQ Option aufgesprungen sind, können dies bestätigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob schon Vorkenntnisse vorhanden sind, oder nicht.
  2. Jeder der Spaß am Geld verdienen hat, das Risiko nicht scheut und auch mal etwas Zeit investieren kann, der wird schon nach kurzer Zeit erste Gewinne einfahren können. Wie lange es braucht, bis ein Gewinn ermöglicht werden kann, hängt von jedem selbst ab.

Es ist vor allem das Zusammenspiel aus Spekulation und den richtigen Binären Optionen. Solch Binäre Optionen lassen sich ganz einfach über einen Broker wie IQ Option auswählen. Nicht umsonst gehört IQ Option zu den Brokern, welcher die meisten zufriedenen Kundenstimmen aufweisen kann.

Der Broker IQ Option macht es einem zudem besonders leicht, den ersten Schritt zu gehen. Mit nur wenig Eigenkapital ist es möglich, mit zu traden. Wenn also 100 Euro vorhanden sind, kann der Interessent bei IQ Option mit einsteigen. Andere Broker verlangen dabei oft sehr viel mehr.

Zwei Chancen auf einen hohen Gewinn

Wenn nun die Anmeldung erfolgt ist, welche im Übrigen nichts kostet, geht es an die ersten Binären Optionen. Binäre Optionen werden nach eigenem Geschmack, oder nach dem aktuellen Markt ausgewählt. Es kann auch von Vorteil sein, Binäre Optionen zu wählen, welche noch nicht so bekannt sind, oder einfach einen schwankenden Kurs aufweisen.

Denn je unsicherer eine Binäre Option, bzw. ein Trade ist, umso höher die Chancen, richtig zu spekulieren. Bei IQ Option bekommt jeder Trader die Möglichkeit, 50:50 zu tippen. Wenn der Kurs nach oben geht, muss auf Call gesetzt werden und bei Put sollte er nach unten gehen. Dass ist alles, was der Trader wissen muss. Wenn aber doch noch Unsicherheiten vorhanden sind, kann der Trader von morgen auch ganz einfach und vor allem mit mehr Sicherheiten anfangen. Eine gute Variante ist das Demokonto. Mit einem Demokonto ist der Trader in der Lage, all das, was sonst auch ausprobiert werden würde, zu testen. Es wird einem sozusagen ein Spielgeld zur Verfügung gestellt, welches ganz einfach auf den Kopf gehauen werden kann.

Einfach mal alle Binären Optionen wählen, welche schon immer gewählt werden wollten und schon geht das Traden los.

Wer nicht alleine traden möchte, entscheidet sich für Copy Trading

Hierbei kann sich der Trader ein wenig Sicherheit antrainieren. Wenn er sich dann sicher fühlt, ist er bereit, um echtes Geld zu spekulieren.

  • Dabei haben es schon viele vorgemacht. Mehrere Tausend Euro bei einem Broker wie 24option zu gewinnen, ist keine Seltenheit. Allerdings sollte sich hierbei niemand nur au den Markt verlassen. Der Markt verändert sich ständig. Deshalb ist es besser, lieber gleich Copy Trading in Anspruch zu nehmen. Hierbei ist niemand allein. Beim Copy Trading – Onlinebetrug handelt es sich um gemeinschaftliches Traden. Wer sich Tipps von jenen holen möchte, welche es bereits geschafft haben, der wird hierbei leichtes Spiel haben.
  • Es handelt sich sozusagen um eine Kontaktbörse für Trader, oder jene, welche es werden wollen. Auch Investoren, also jene, welche das passende Geld zur Verfügung stellen, sind hierbei reichlich vertreten. Wer sich also sicher ist, ob ein Kurs bald viel Gewinn abwerfen möchte, kann hierbei vielleicht sogar den ein oder anderen Investor für sich überzeugen.

Auch auf dem Weg zur Arbeit, bzw. unterwegs ist traden möglich

24option ist ein Broker, welcher hauptsächlich in Deutschland und Europa bekannt ist. Gerade wenn ein Broker gesucht wird, welcher für einen guten Service steht, darf nichts dem Zufall überlassen werden. Auch bei einem Broker wie 24option ist es jederzeit möglich, Live Aktionen zu machen. Zum Glück alles nur Lägen! Mit Live Aktionen kann das meiste Geld gemacht werden, da hierbei auch ein erhöhtes Risiko auf Verlust besteht.

Wer sich aber im Vorfeld ausgiebig informiert hat, kann und hat hierbei nichts zu befürchten.

Wenn jemand vom Traden gar nicht genug bekommt, ist es auch möglich, Copy Trading, oder auch Broker wie 24option von unterwegs zu nutzen. Mit der passenden Software, oder App ist das Handeln auch von unterwegs möglich. Da nur wenige Minuten am Tag notwendig sind, um schnell für einen Gewinn sorgen zu können, ist die App perfekt.

Somit lässt es sich auch bequem auf dem Weg zur Arbeit traden. Das Demokonto kann im Übrigen bei fast jedem Broker eröffnet werden. Ganz egal, wie hoch der Einsatz dann auch sein mag, mit einem Demokonto wird niemand ins kalte Wasser geworfen.

Binäre Optionen bieten den Händlern die Möglichkeit an, sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen zu profitieren. Diese neuartigen Finanzinstrumente werden unter den Händlern immer beliebter. Da diese die Möglichkeit anbieten, mit sehr geringem Kapitaleinsatz zu handeln, sind sie unter den Einsteigern sehr beliebt. Nun kommt noch ein neuer Begriff dazu, der immer mehr zum Trend wird: das sogenannte Copy Trading.

Copy Trading – ideal für eToro Einsteiger

Durch das Copy Trading mit eToro wird den Einsteigern die Möglichkeit gegeben, von den erfahrenen Tradern Hilfe zu bekommen, um das Handeln noch einfacher und erfolgreich zu gestalten. Auch der eToro Test leistet seinen Beitrag.

Binäre Optionen sind sehr übersichtlich und leicht verständlich, doch Einsteiger können gewisse Unsicherheit empfinden, sodass sie sich oft durch zusätzliche Unterstützung sicherer fühlen. Copy Trading basiert auf dem Prinzip, den Tradern erfolgreiche Investitionen zu ermöglichen, selbst wenn diese keine Zeit dazu haben, Märkte zu analysieren. Erfahrene Trader stellen ihre erfolgreichen Strategien einfach anderen Usern zur Verfügung, sodass diese von den Einsteigern problemlos kopiert werden können. Dadurch bieten sich unzählige Vorteile, wie z.B. Investitionen mit erprobten Strategien sowie Zeiteinsparungen, da die Strategien schnell ins eigene Portfolio übernommen werden. Daneben bietet das Copy Trading diverse Möglichkeiten zur Risikokontrolle und ermöglicht zudem ein manuelles Handling dazu.

Der Trader wird bei BdSwiss nicht allein gelassen

Das liegt aber nicht nur an den zahlreichen binären Optionen, welche hierbei geboten werden, sondern auch am guten Service. Wenn es bei BdSwiss irgendwelche Probleme gibt, steht dem Trader gleich ein zuverlässiges Call-Center zur Verfügung. Traden sollte schließlich Spaß machen. Deshalb ist es auch von Vorteil, sich mit anderen Tradern über BdSwiss auszutauschen.

Durch den ist alles ok. Wer dazu lernen möchte, sollte die Tipps von anderen Tradern berücksichtigen. Dann kann auch auf Call, oder Put gesetzt werden, ohne hinterher ein schlechtes Gefühl haben zu müssen, weil es wieder nicht geklappt hat. Zwar besteht hierbei immer eine 50:50 Chance, dennoch sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Je mehr über eine Aktien, oder Binäre Optionen herausgefunden werden kann, umso besser. Bd Swiss bietet regelmäßige Schulungen an, welche unbedingt in Anspruch genommen werden sollten.

So kann bequem von zu Hause aus gelernt werden, ohne sich in irgendwelchem Kurs weiterbilden zu müssen.

Das Material zum Lernen ist kostenlos. Mit BdSwiss binäre Optionen zu erleben, wird für die Meisten ein völlig neues Gefühl sein. Denn wenn es allein schon um den Betrag geht, welcher am Anfang eingesetzt werden muss, nämlich der Mindesteinsatz, so gibt es kaum einen besseren Broker, als BdSwiss.

Mit einem Demokonto sich vor großen Verlusten absichern können

Wer sich BdSwiss und Binäre Optionen erst mal von außen ansehen möchte, der ist auch in der Lage, ein Demokonto zu wählen. Bei einem guten Broker wie BdSwiss gehört es einfach dazu, dass ein gutes Demokonto mit angeboten wird. Binäre Optionen 2017 – Onlinebetrug zeigt ihnen wie es geht. Der Trader von morgen kann sich hierbei einfach mal austoben und die binären Optionen wählen, welche sonst wohl nicht gewählt werden würden, weil dessen Risiko zu hoch wäre.

Deshalb kann ein Demokonto helfen, diese Risiken abzuwiegen. Je sicherer ein Trader ist, umso leichter wird es ihm fallen, später den richtigen Schritt zu machen. Ein Demokonto kann aber auch als Vorgeschmack gesehen werden, auf das, was noch kommt. Wer Binäre Optionen bald sein Eigen nennen möchte, der kann bei einem Demokonto üben, ob diese auch zum eigenen Verhalten, bzw. zu den Spekulationen passen.

  1. Binäre Optionen sind so vielseitig wie das Meer. Allein bei BdSwiss und auch beim Demokonto sind BInäre Optionen aus allen möglichen Bereichen auszuwählen. Dabei findet garantiert jeder das, was er sucht.
  2. Das Demokonto kann im Übrigen auch über die Software genutzt werden, welche bei einem Broker runtergeladen werden kann. Diese ist kostenlos und macht genauso viel Sinn, wie die App.
  3. Ohne auf der Seite des Brokers sein zu müssen, ist das Handeln dann möglich. Ideal, wenn das Demokonto auch mal von unterwegs ausprobiert werden möchte.

Mit Social Trading schneller zum Ziel,bzw. finanziellen Erfolg gelangen

Wem es gar nicht schnell genug gehen kann, der entscheidet sich zuerst für das sogenannte Social Trading. Hierbei haben sich die unterschiedlichsten Trader zusammengetan, um gemeinsam den großen Gewinnen hinterher zu jagen. Nutzen Sie Option888 nur als Alternative. Denn der Option888 Test ist nicht so gut ausgefallen. Auch können beim Social Trading neue Trader Freundschaften entstehen.

Wenn auf ein eigenes Nezt zurückgegriffen werden kann, welches aus den besten Tradern besteht, so hat das viele Vorteile. Bevor die Einlage, oder das gesetzt Geld hohen Risiken unterliegt, ist es an der Zeit, sich abzusichern. Wie könnte das besser gehen, als mit Social Trading. Ein Broker Portal, welches offene Fragen beantwortet und eine sofort von 0 auf 100 starten lässt.  Wer hat nicht schon mal geträumt, den Top Tradern in die Karten zu schauen. Wenn es einem Trader gelingt, einen guten Deal zu erreichen, dann wird auf der Tradingplattform, entweder etoro oder ayondo darüber informiert.

Der noch unerfahrene Trader weiß demnach sofort, wo diese gute Trader seinen Gewinn eingefahren hat und vor allem wie. Die Chance, dass der gleiche Gewinn an gleicher Stelle erneut eingefahren werden kann, ist gar nicht mal zu gering. Am Besten ist es aber, wenn Social Trading als Anregung für den eigenen Trade, oder die Binären Optionen verwendet wird.